MITTWOCH, 14. AUGUST 2019

„Happy Hour“auf dem Marktplatz

17.00 Uhr – 20:00 Uhr, „Marktplatz-Treff“, Am Brink

Bad Zwischenahn feiert in diesem Jahr das Jubiläum „100 Jahre Bad“. Die Gastronomen und Schausteller auf dem Marktplatz beteiligen sich mit einem Angebot aus ihrem Sortiment zum Sonderpreis.

United 4 Band
United 4 Logo

„UNITED FOUR“

18.00 Uhr – 23:00 Uhr, Erdinger-Bühne, „Marktplatz-Treff“, Am Brink:

Der absolute Hammer zum Jubiläum „100 Jahre Bad“

Die härteste Tanzkapelle der Welt – der Rinderwahnsinn aus Oldenburg.

UNITED FOUR präsentieren sich in eigenem Bühnenbild mit einer Show, die Musikalität, Stage-Acting und Wortwitz vereint und sind eine der letzten Bands, die die LIVE-Fahne sehr weit oben halten, was eine Spontanität zulässt, in die immer wieder das Publikum eingebunden wird.

Partyrock wird komplett neu definiert, denn es werden nicht nur Songs von AC/DC oder KISS ( natürlich mit Maske ) gecovert, auch eine Helene Fischer oder ein David Guetta bekommen eine UNITED FOUR-typische Rock-Restauration. Dadurch bieten UNITED FOUR nicht nur visuell einen extrem hohen Entertainment-Faktor, sondern sorgen auch auditiv für Überraschungen.

MAZZE GLAZZE – vocals, bass
TOMMY GOST – vocals, guitar
KRISS GENTCHEV – vocals, guitar
JANNECK RISSE – vocals, drums

Eröffnung der 44.Bad Zwischenahner Woche

19.30 Uhr, Erdinger-Bühne, „Marktplatz-Treff“, Am Brink:
Begrüßung der Gäste durch die Ammerländer Jagdhornbläser!

mit Anstich des Stiftungsbräu-Freibierfasses durch den Schirmherrn der Bad Zwischenahner Woche, Herrn Bürgermeister Dr. Arno Schilling.

Großer Eröffnungs-Preisskat

19:00 Uhr, Museumskroog „Junker van der Spekken“, Speckener Weg 34:

um die Wanderpokale der „Bad Zwischenahner Woche“

Einzel- und Tandemwertung!
Startgeld: Einzelspieler 10,00 €, Tandemspieler 10,00 € 

1. Preis 120,– Euro und weitere attraktive Bargeldpreise.

Rechtzeitige Anmeldung und Information:
Telefon 0173 2336 977

Freibier im Ufergarten

17.00 Uhr, Bühne Festzelt Ufergarten mit Weingarten:

Fassanstich durch Michael Thürnau.
Das erste Fass gibt es von der Erdinger Brauerei.

Auftritt der bekannten Tiroler Band „Alpenstarkstrom“

19.00 Uhr, Bühne Festzelt Ufergarten mit Weingarten:

logo-alpenstarkstrom

Mit viel guter Musik, Showeinlagen und Humor haben sie schon manches Publikum in Schwung gebracht. Die drei bekannten Musiker kommen aus dem schönen Bregenzerwald.

Bekannt vom Oktoberfest, Freimarkt sowie Hofbräuhaus „Las Vegas“

www.alpenstarkstrom.com

Eintreffen der Ehrengäste

18.00 Uhr, Scholjegerdes-Hof, Oldenburger Straße 43:

Vor dem Start des Eröffnungsumzuges zur 44. Bad Zwischenahner Woche geniessen sie das kühle blonde Grevensteiner aus dem Hause Veltins.

Start des Eröffnungsumzuges

18.45 Uhr, Scholjegerdes-Hof, Oldenburger Straße 43:

Mit den Ehrengästen und dem Schirmherrn der 44. Bad Zwischenahner Woche, Herrn Bürgermeister Dr. Arno Schilling.

Sie werden in Kutschen, begleitet vom Spielmannszug Bad Zwischenahn, dem Spielmannszug Bollingen, der Showband Grabstede, der Erlebnisbahn „Emma“ und vielen Radwerbefahrern zum „Marktplatz-Treff“, Am Brink, gefahren.

Kunstausstellung der Bad Zwischenahner Woche

14.00 bis 19.00 Uhr

Puzzlebild-Malaktion aus Anlass „100 Jahre Bad“

Mit Puzzlebildern entsteht eine wunderbare Verbindung zwischen Kunst und Ausstellungsbesuchern. Die Grenze zwischen ausgestellter Kunst und interessiertem Zuschauer wird verwischt, in dem die Besucher und Gäste zu Künstlern werden.

So entsteht – unter sachkundiger Anleitung – aus den individuell von den Besuchern gestalteten Puzzleteilen ein strahlendes Kunstwerk zum Motiv „100 Jahre Bad“.

Lassen Sie sich überraschen!

Großes Fallschirmspringen

08.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr, über dem Zwischenahner Meer!

Ca. 250 Soldaten der Luftlandepionierkompanie 270 und des Fallschirmjägerregimentes 31 aus Seedorf sowie geladene Gäste werden auch in diesem Jahr wieder Fallschirmsprünge durchführen! Dieser Sprungdienst dient der Schulung des Notverfahrens „Wasserlandung“ und der Weiterbildung des Absetzpersonals.

Der Sprungdienst wird aus der Transall-Maschine durchgeführt. Es werden pro Anflug bis zu 10 Fallschirmspringer abgesetzt. Die Absetzhöhe beträgt ca. 460 m über dem Zwischenahner Meer.

Fallschirmspringer

Foto: Bundeswehr